Überraschender Turniersieg in Bad Hersfeld

Nach coronabedingter Pause fand am 15.10.22 wieder ein Lolls-Open in Bad Hersfeld statt. Zu diesem Turnier haben sich Marco und Eric aufgemacht. Gegenüber den früheren Auflagen gab es diesmal keine Sachpreise zu gewinnen. Außerdem wurden nur fünf statt sieben Runden gespielt.

Marco spielte in der Gruppe der 5.+6.-Klässler. Leider holte er nur zwei Punkte. Da war eigentlich mehr drin.

Umso größer war das Erstaunen bei Eric. Er spielte in einer Gruppe von insgesamt 14 Spielerinnen und Spielern in der Gruppe der 7.+8.-Klässler. Nach einer siegreichen ersten Runde befand sich Eric an Brett eins. Auch die nächsten drei Runden konnte er gewinnen und blieb somit stets an Brett eins sitzen. Nur in der letzten Runde musste er einen Punkt abgeben. Am Ende des Turniers gab es dann drei Spieler mit jeweils vier Punkten. Doch durch die Dauerpräsenz an Brett eins hatte Eric die höhere Buchholzwertung und konnte damit das Turnier gewinnen. Mit diesem überraschenden Erfolg konnte eine lang gepflegte Tradition von Bad Homburger Schachklubmitgliedern in Bad Hersfeld wiederbelebt werden.

Eric nimmt stolz seinen Pokal entgegen, Marco freut sich